AFU3000

AFU3000

Polymeranlage

DSE Zentrifugentechnik

Polymeranlage AFU3000

Die Polymeranlage AFU3000 ist ein vollautomatisches
System zum Ansatz von Pulver- oder
Flüssigpolymeren. Es sind dabei 2 Varianten
möglich, zum einen als integrierte Einheit in
Zentrifugencontainern und als „stand alone“
Einheit im separaten 10` ISO-Container.

DETAILS

Als vollautomatisches System garantiert die Anlage ein konstantes Mischungsverhältnis und eine konstante Reifezeit. Wasserdruckschwankungen werden dabei durch automatisches Anpassen
der zugeführten Pulver- oder Konzentratmenge angeglichen. Alle Parameter der Anlage können
dabei einfach und verständlich vom Operator verändert werden, bspw. wenn auf ein anderes
Flüssigkonzentrat gewechselt wird. Die vom Polymer-Hersteller angegebene Konzentration
des Konzentrates kann in der Steuerung eingegeben werden und die Anlage errechnet die
genaue Zudosierung des Konzentrates, um eine exakte Dosierungsmischung abhängig
vom zugeführten Frischwasser zu gewährleisten. Die AFU3000 ist damit unabhängig von
Wasserdruckschwankungen

Die AFU3000 ist ein Dreikammer-System und ist aus Polyethylen gefertigt und garantiert eine hohe
Widerstandskraft gegen chemische und physikalische Beanspruchung. Die Tankwände sind aus doppelwandigen Wabenprofil gefertigt und bieten dabei optimalen Schutz gegen Bruch und Auslaufen von Polymerflüssigkeit. Leitungen für Wasser und Polymer sind in Edelstahl und HD-Amorvinschlauch ausgeführt. Hochwertige Sensorik garantiert lange Lebensdauer auch bei starker Beanspruchung. Drei starke Rührwerke in jeweils einer Kammer garantieren ein homogenes Mischungsverhältnis unter allen Umständen des Betriebes. Mit einer Dosierleistung von bis zu 100 L/min kann die AFU3000 mit einer Vielzahl von unterschiedlichen Zentrifugentypen, Filterkammerpressen etc. betrieben werden.


Die Bedienung der Einheit erfolgt benutzerfreundlich über das Touchscreen-Display und eine SPSSteuerung (PLC) der Gesamtanlage. Das integrierte Kontrollsystem ermöglicht einen automatischen Anmisch- und Dosierprozess. Die Dosierung der Polymerlösung in den Schlamm-Kreislauf wird durch die Messung des Durchflusses kontrolliert. Es ist der Einsatz von Pulver- oder Flüssigpolymer möglich.

Länge                            1950 mm
Breite                             1585 mm
Höhe                              1726 mm
Gewicht                          ca. 560 kg

Durchfluss (bei 60 min Reifezeit                                      3000 l/h
Durchfluss (bei 30 min Reifezeit)                                     6000 l/h
Dosierpumpe (max. 3 bar)                                               700 - 6000 l/h

Spannung                                                     400 V / 50 Hz
Leistung                                                        0,75 kW
Volumen (Pulvervorrat)                                 25 kg
(optional größer möglich)
Hersteller                                                       DSE

Spannung                                                400 V / 50 Hz
Konzentratpumpe                                    0,75 kW
Volumen                                                  50 L
Hersteller                                                 SEEPEX
TYP                                                         MD06-12

Spannung                                    400 V / 50 Hz
Konzentratpumpe                        2,2 kW
Hersteller                                     SEEPEX
TYP                                              BN 10-6 L
Fördermenge                               max. 100 L/min

Spannung                                                       400 V / 50 Hz
Anschluss                                                      16A CEE Stecker

Kontakt

diff speed engineering GmbH
Gewerbestraße 11a
26553 Dornum
Deutschland
Tel: 04933-4269975
E-Mail: info@diff-speed.de